Mutter-Kind Turnen

Übungsleiter: Jens Gruchot, Isolde Knoll, Colette Gruchot, Romy Brosch, Steffi Ehrhardt,  Sören Schmidt

Bekanntlich gehört eine große Portion Bewegung zur gesunden Lebensweise und zwar schon in jungen Jahren.
Kinder haben von Geburt an einen ausgeprägten Bewegungsdrang, und demnach setzen wir uns das Ziel , diesem Bewegungsdrang gerecht zu werden.

Die Wahrnehmung und Erfahrung des eigenen Körpers in so aufregenden Zuständen wie Springen oder Balancieren haben positive Auswirkungen auf das sich gerade erst bildende Selbstbewusstsein des kleinen Menschen.

An Geräten üben wir aber nicht nur das Balancieren und Springen, z. Bsp. auch das Klettern und überwinden von Hindernissen. Wir kullern über Matten , rutschen Bänke herunter, rennen durch die Halle, schaukeln und schwingen am Seil oder machen ganz einfach Purzelbäume.

In Bewegung sind Kinder besonders aufnahmefähig für alles, was ihren Aktionsradius erweitert und ausgebildet. Es wird aber nicht nur die Bewegung allein geschult – nein, es wird ebenfalls das soziale Verhalten des Kindes in der Gruppe extrem gefördert und gelernt. Wenn alle balancieren wollen, muss man sich eben hinten anstellen bis man dran ist.

Ihr Kind kommt mit vielen anderen Kindern in Kontakt und es kann sich uneingeschränkt bewegen und spielerisch Koordination, Gleichgewichtssinn und die Motorik verbessern.

Und so werden ebenfalls Geschicklichkeit und Konzentration gefördert und natürlich muss es auch die sogenannte Frustrationstoleranz erlernen, denn alles klappt nicht immer so, wie man es möchte.

Im Vordergrund stehen der Spass an der Bewegung aber auch, was sehr wichtig ist, das Wohl des Kindes.
Es ist wichtig, dass das Kind sich in der Umgebung wohlfühlt und gemeinsam mit den Eltern neue Spielmöglichkeiten ausprobiert, die es zu Hause nicht gibt. Selbstverständlich werden auch die Mamis und Papis oder auch Omas und Opas voll und ganz mit in die Übungen und ins Spiel eingebunden.

Und wenn wir mal ehrlich sind, haben wir doch auch einwenig Spass daran. Also tut uns das doch auch gut. Oder??
Also dann nichts wie hin zum Mutter-Kind-Turnen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen